Einloggen mit:
Tennis Livewetten Strategien

Tennis Livewetten Strategien

Tennis ist nach Fußball die beliebteste Sportart bei Wettfans. Für diese Sportart gibt es sehr viele verschiedene Wettstrategien. Tennis-Wettstrategien für Livewetten geben eine Möglichkeit gleich im Spielverlauf zu wetten. Hier wollen wir die populärsten Konzepte unter die Lupe nehmen.

Kombiwetten-Strategie auf die Aufschläger

Der Sinn dieser Tennis-Livewetten Strategie ist darin, dass man Wetten auf Spiele mit Favoriten bei verschiedenen Partien in Kombiwetten zusammenfasst. In der Regel gewinnt der Favorit das Spiel nach seinem Aufschlag. Deswegen ist die Gewinnwahrscheinlichkeit bei solchen Kombiwetten relativ hoch.

Es besteht jedoch immer eine Verlustwahrscheinlichkeit. Deswegen wird die Martingale-Strategie sehr oft mit dieser Taktik kombiniert. Das heißt, dass bei einem Verlust der nächste Einsatz das doppelte des ersten betragen wird usw. Eine Verlustserie hält in der Regel nicht länger, als vier Runden an. Mit einer gewonnenen Wette kann man also alle vorherigen Niederlagen ausgleichen.

Surebet und Martingale

Die Martingale-Strategie und Surebets können sowohl mit anderen Strategien kombiniert, als auch eigenständig verwendet werden. Beim Martingalespiel wird nach einer verlorenen Wette der nächste Einsatz verdoppelt. In dem Fall muss man nur sehr vorsichtig den ersten Einsatz auswählen um bei einer längeren Verlustserie nicht das ganze Guthaben zu verbrauchen. Sehr oft wird ein Wetteinsatz ausgewählt, der 2% vom Guthaben nicht überschreitet.

Das Anwenden von Surebets ist auch eine sehr beliebte Tennis-Livewetten-Strategie. Im Rahmen einer solchen Strategie wettet man bei unterschiedlichen Wettanbietern auf entgegengesetzte Ereignisse. Dabei muss der Wetteinsatz und die Quoten so berechnet werden, dass man bei jedem Ausgang des Ereignisses im Gewinn bleibt. Dies kann auch so gestaltet werden, dass die eine Wette regulär vor dem Spiel abgeschlossen wird und die andere als Live-Wette während der Spielzeit gemacht wird.

Wette auf den verlierenden Favoriten

Diese Strategie kann für Spiele angewendet werden, bei denen ein Teilnehmer einen klaren Vorteil hat. Wenn er am Anfang der Partie einen Fehler macht, erhöht sich die Quote auf seinen Sieg. In den meisten Fällen gewinnt der Favorit trotzdem. Deswegen kann diese Livewetten-Strategie im Tennis einen besseren Gewinn einbringen, als wenn die Wette vor dem Spiel abgeschlossen wurde.

Wettstrategie auf „gesamt unter“ nach dem zweiten Satz

Diese Tennis-Livewetten-Strategie ist sehr beliebt und hat auch mehrere Variationen. Sie baut in erster Linie auf der Statistik auf. Viele Analytiker sind der Meinung, dass bei den meisten Partien der zweite Satz mit weniger oder gleich vielen Spielen endet, wie der erste Satz.

Meistens wird das folgendermaßen angewendet: Wenn im ersten Satz die Anzahl von Spielen 10,5 übersteigt, dann wird mit einer hohen Wahrscheinlichkeit die Anzahl von Spielen im zweiten Satz unter dieser Zahl sein.

Bei der Anwendung dieser Strategie muss man folgende Regeln beachten:

  • Die meisten verwenden diesen Algorithmus nur bei Einzelspielen, obwohl einige Wettfans diesen auch auf Doppel-Spiele anwenden.
  • Die Wette wird nach dem ersten Satz abgegeben, wenn die Gesamtanzahl der Spiele in diesem Satz 10,5 übersteigt.
  • Bevor man diese Wette eingeht, sollte man jedoch die Stärken der Spieler und den Spielverlauf sorgfältig analysieren.

Diese Strategie gewährleistet eine sehr hohe Gewinnwahrscheinlichkeit.

Bei der Wahl der Livewetten-Strategie im Tennis sollte man die Stärken und Schwächen der Spieler, die Quoten des Buchmachers und die Besonderheiten der jeweiligen Partie berücksichtigen.

Diese Website benutzt Cookies um die Benutzererfahrung zu verbessern. Mehr erfahren>>