Einloggen mit:


6 SCHRITTE ZUM SIEG


Wir werden sehr oft gefragt: „Wie werden Prognosen erstellt?“ Hier versuchen wir Ihnen einen Einblick in die wichtigsten Grundsätze unserer Analyseabteilung zu gewähren. Wohlgemerkt sei, dass nicht jeder bereit sein wird frei darüber zu sprechen. Wir bei Betaq sind jedoch davon überzeugt, dass wir keine Geheimnisse vor unseren Kunden haben dürfen.

Auf den ersten Blick ist Fußball unvorhersehbar und das stimmt auch so. Jedoch kann man mit einer hohen Wahrscheinlichkeit die einen oder anderen Spielereignisse vorhersagen. Das ist durch die Erfassung der wichtigsten Faktoren möglich.

1. Richtige Analyse der Statistik


Im Rahmen der mathematischen Analyse verwenden wir eine spezielle Methodik: umfassende statistische Beobachtungen, Methode der Gruppenbildung, Mittelwertrechnung, Indizes, Bilanzmethode, Methode der graphischen Abbildungen und andere statistische Analysemethoden. Alle mathematischen Berechnungen werden nach bestimmten Regeln durchgeführt. Wir laden alle Daten in eine spezielle Computersoftware hoch und analysieren die Auswertungsergebnisse.

Wir sehen uns ebenfalls die Statistik der letzten Spiele genauer an und versuchen die Gegner zu bewerten. Zum Beispiel, sind drei Niederlagen gegen starke Teams in Folge nicht dasselbe, wie Niederlagen gegen Außenseiter. Wir betrachten auch die Disqualifikationen und Verletzungen: ein Spiel, welches in der Unterzahl verloren wurde, ist nicht dasselbe, wie ein anderes Spiel, welches mit der gleichen Spielerzahl gespielt wurde.

Außer den unmittelbaren Ergebnissen (Siege/Niederlagen), untersuchen wir auch die Anzahl von günstigen Spielmomenten, Anzahl der Tore, Elfmeter, Disqualifikationen, Anzahl der Torschüsse, Kombinationsfähigkeit, Anzahl der genauen Pässe, Ballbesitz, Zusammensetzungen der Teams, Trainerstil, Motivation, Saisonalität und viele andere Faktoren.

Um die besten und vollständigsten Informationen zu bekommen, müssen wir viele unterschiedliche Internetressourcen und die letzten Sportnachrichten ständig durchsehen. Wir haben außerdem noch unsere eigenen Quellen, jedoch werden die daraus bezogenen Daten nicht einfach so verwendet, sondern müssen noch weiter verarbeitet werden.


2. Untersuchung der Zusammensetzungen der Mannschaften


Ein sehr wichtiger Punkt, ohne welchen die Analyse von Fußballspielen nutzlos ist..

Wir achten nicht nur darauf, wer das kommende Spiel auslassen wird, sondern auch, wer in der letzten Runde nicht dabei war und diesmal wieder aufs Feld gehen wird. Wir haben eine eigene Datenbank, in der wir alle Daten über verletzte oder disqualifizierte Spieler eintragen. Das ermöglicht und bereits einige Tage vor dem Spielanfang eine Prognose für das Spiel zu veröffentlichen.

Um diese Daten zu bekommen, kontrollieren wir ständig die Websites von Fußballvereinen. Dabei ist es unwichtig, ob die Mannschaft aus Holland, Australien oder Chile kommt. Manchmal akzeptieren wir auch Informationen aus Internetressourcen (darunter auch gebührenpflichtige), jedoch niemals ohne sie zu überprüfen.

3. Ansehen von Fußballspielen


Im Laufe der Analyse sehen sich unsere Analytiker die Fußballspiele unbedingt an und zwar, nicht nur um unterschiedliche Daten zu kontrollieren. Es werden außerdem wichtige taktische Spielmomente und die Stärken und Schwächen der einzelnen Spieler genauer unter die Lupe genommen. Nur wenn wir die Eigenschaften aller einzelnen Spieler kennen, können wir auch ein zukünftiges Spiel korrekt modellieren.

Die Taktik eines Fußballspiels wird auch auf der Basis von durchgeführten Spielen mithilfe einer speziellen Software moduliert. Diese Software ermöglicht uns besondere Karten von Pässen und Torschüssen zu erstellen. Wenn, zum Beispiel, ein Team klare Vorteile hat, welche Schwachstellen des anderen Teams, entsprechen, wird dies unsere Prognose bekräftigen. Meistens sehen wir uns die Spiele gesamt an, greifen jedoch ab und zu qualitativ hochwertigen Spielumschauen.


4. Überprüfung des Spielerzustandes


Hier geht es in erster Linie um die Kondition und Moral der Sportler. Ermüdung kann einen großen Einfluss auf das Spielergebnis haben. Deswegen ist es immer sehr wichtig den Spielkalender des Teams durchzusehen. Dabei sei zu bemerken, dass einige Team auch zwei Spiele in einer Woche schaffen können. Hier hängt vieles vom Trainer und den Rotationsmöglichkeiten ab. Was die Moral angeht, so geht es auch hier um viel mehr, als eine bloße Analyse der Siege und Niederlagen. Wir sehen uns die vorherigen Spiele immer sehr genau an. Zum Beispiel, kann ein während der letzten Spielminuten verlorener Sieg die Moral der Spieler extrem schwächen. Oder umgekehrt - provozieren.

Um ein solches Ereignis einstufen zu können, achten wir immer ganz genau auf die letzten Nachrichten und sehen uns Interviews mit den Trainern und Spielern an. Natürlich spielt auch die Überzeugungskraft des Trainers eine wichtige Rolle bei der Motivation des Teams. Um zu wissen, ob das kommende Spiel wichtig für ein Team ist oder ob es jetzt nicht Kräfte sparen muss, nehmen wir immer den Spielkalender runter die Lupe.

Man sollte auch über das Klima im Team Bescheid wissen. Jeder Konflikt kann wesentlich zu dem Spielergebnis beitragen. Uneinigkeiten verringern die Reibungslosigkeit des Spiels. Wenn wir also etwas über Konflikte zwischen den Spielern, Auseinandersetzungen oder, andererseits, über Versöhnungen hören, verwenden wir diese Information bei unseren Analysen.

5. Berücksichtigen von kleinen Faktoren


In der Gemeinsamkeit können auch viele Kleinigkeiten wichtig sein. Zum Beispiel, das Wetter am Spielort oder die Besucherzahlen eines Stadions. Südliche Teams, die an europaweiten Turnieren teilnehmen, haben es immer schwer im Norden zu spielen. Wenn eine Mannschaft aus Zypern aus +20 nach Norwegen kommt, wo es -10 ist, muss man das unbedingt in die Analyse miteinbeziehen.

Akklimatisierung, lange Flüge und sonstige solche Faktoren können sehr wichtig sein. Das Team „Luch“ aus Wladiwostok kann das bestätigen.


6. Akkumulation von Wissen und Erfahrung


Um bessere Prognosen zu erstellen, müssen wir uns ständig weiterentwickeln. Dazu befassen wir uns täglich mit der Vervollständigung unserer Kenntnisse über Fußball und die Fußballwelt. Wir werten Spieltaktiken aus, lesen Artikel von Experten aus unterschiedlichsten Ländern durch, finden Informationen über Spiele und Trainer und das alles nur um unser Wissen zu ergänzen.

Die vielen durchgesehenen Spiele und zahlreiche gemachten Wetten zeigen uns, dass wir auf das Gespür unserer Experten vertrauen können, da man ohne das richtige Gespür für Sportwetten sicher nicht auskommen wird.

Wir haben also die wichtigsten Grundsätze des Betfaq-Analysezentrums zusammengefasst. Professionelle Prognosen sind eine harte Arbeit und kein Job für Jedermann. In unserer Analyseabteilung sind mehrere Dutzend Mitarbeiter tätig, die bereits hunderte oder sogar tausende Spiele erfolgreich analysiert haben. Im Betfaq-Tippshop können Sie sich die Ergebnisse ihrer Arbeit ansehen.

Diese Website benutzt Cookies um die Benutzererfahrung zu verbessern. Mehr erfahren>>